Türkei - Studienreise Nordost-Anatolien

REISEVERLAUF

1. TAG: DEUTSCHLAND - TRABZON VIA ANTALYA
Abflug von Deutschland über Antalya nach Trabzon. Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung am Flughafen und Transfer zum Hotel in Trabzon, Zimmerbezug und Abendessen.

2. TAG: TRABZON - INKLUSIVE
Nach dem Frühstück wird Ihnen Ihre Reiseleitung einen ausgiebigen Vortrag über Ihre bevorstehende Reise halten. Am Nachmittag besichtigen Sie gemeinsam das Museum der Hagia Sophia, welches im 13. Jahrhundert n. Chr. von den Griechen erbaut wurde. Danach Weiterfahrt zum 250 m hohen Sumela Kloster, welches sich wie ein Adlernest in den Felsen einschmiegt. Danach werden Sie eine kurze Wanderung durch das Pontus Gebirge durchführen wo Sie die bis zu 2000 Meter hohen Gebirgsketten mit den eindrucksvollen Fresken bewundern können. Fahrt zurück ins Hotel, Abendessen.

3. TAG: ERZURUM - INKLUSIVE
Nach dem Frühstück beginnt die Fahrt nach Erzurum. In der größten Stadt Ostanatoliens besichtigen Sie Moscheen, Medresen und Türben, die im 12. und 13. Jahrhundert von den Seldschuken erbaut wurden und etliche Bauwerke der osmanischen Zeit. Übernachtung und Abendessen in Erzurum.

4. TAG: KARS - INKLUSIVE
Nach dem Frühstück erfolgt die Weiterfahrt nach Kars. Gegen Mittag erreichen Sie die spannende Stadt Kars, die in Ihrer Geschichte schon einige Eroberungszüge erlebte. Am Nachmittag werden Sie dann die Ruinen der ehemaligen Stadt Ani besuchen. Ani‘s Ruinen liegen schon seit 3 Jahrhunderten verlassen am Akhurian Fluss. Abendessen und Übernachtung in Kars.

5. TAG: DOGUBEYAZIT - INKLUSIVE
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Dogubeyazıt. Auf dem Weg nach Dogubeyazıt passieren Sie die legendären Berge Ararats. Die Provinz Dogubeyazıt ist die Grenzstadt an der Grenze zum Iran mit seinen 36.000 Einwohnern. Weiter geht es zu einem der Höhepunkte der Reise, dem Ishak-Pascha-Palast. Der Ishak-Pascha-Palast ist ein zwischen 1685 und 1784 erbauter und heute in Ruinen liegender burgähnlicher Palast des kurdischen Emirs von Dogubeyazıt Çolak Abdi Pasa und seines Sohnes Ishak Pasa II. Der Gebäudekomplex vereint armenische, georgische, persische, seldschukische und osmanische Architekturstile. Auf 7600 m2 und zwei Etagen bot der Palast einst 366 Zimmern Platz. Die Anlage verfügte unter anderem über eine Moschee, einen Hamam, eine Haremsabteilung, eine Bibliothek, einen Kerker und ein Grabmal, in dem auch die Erbauer bestattet wurden, sowie eine Zentralheizung, fließendes Wasser und ein Abwassersystem. Abendessen und Übernachtung in Dogubeyazıt.

6. TAG: VAN - INKLUSIVE
Nach dem Frühstück erfolgt die Fahrt nach Van. Als antikes Tuschpa war Van seit dem 9. Jahrhundert v. Chr. die Hauptstadt des Königreiches von Urartu. Van liegt am Ostufer des größten Sees der Türkei dem Van See. Am Westufer des mächtigen Sees versperrt der Vulkan Nemrut den Abfluss des Wassers und macht diesen alkalisch. Am Nachmittag besichtigen Sie die alte Festung Tuschba von Urartaern. Abendessen und Übernachtung erfolgen in Van.

7. TAG: VAN - INKLUSIVE
Nach dem Frühstück haben Sie Zeit die Cavustepe von Van zu entdecken. Die Cavustepe ist eine weitere Burg aus urartäischer Zeit und liegt etwa 25 km südlich von Van. Cavustepe wurde in der Zeit von 760-730 v. Chr. erbaut, aber bereits Ende des 7. Jahrhunderts zerstört. Auch heute noch sind die Ausgrabungen nicht abgeschlossen. Viele Funde sind heute im Museum von Van zu besichtigen. Am Nachmittag werden Sie gemeinsam die wunderschöne Akdamar Insel mit seiner berühmten armenischen Kirche besichtigen. Abendessen und Übernachtung in Van.

8. TAG: VAN - DEUTSCHLAND VIA ANTALYA
Transfer zum Flughafen, Flug nach Antalya. Anschließend Badeurlaub oder Rückflug nach Deutschland.