Dalmatien - Standortreise

REISEVERLAUF

1. TAG: DEUTSCHLAND - MALTA
Es erfolgt der Linienflug von Deutschland nach Malta, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum gebuchten Hotel. Zimmerbezug. Übernachtung und Halbpension.

2. TAG: MDINA (FAKULTATIV)
Heute besuchen Sie Mdina, ehemalige Hauptstadt Maltas. Sie besichtigen die St. Pauls Kathedrale der „Schweigenden Stadt“ und bummeln durch die autofreien Gässchen. Mit ihren Klöstern und Palästen gleicht Mdina eher einer Festung. Ganz in der Nähe befi ndet sich der Ort Rabat, dort besichtigen Sie die St. Pauls Kirche und die nah liegenden Katakomben der heiligen Agatha. Danach machen Sie eine Panorama-Fahrt über den Buskett-Garten mit seinen Orangen- und Zitronenhainen zur Steilküste von Dingli. Der Weg zur Steilküste von Dingli schließt diesen Halbtagesausflug ab und Sie kehren zum Hotel zurück. Übernachtung und Halbpension.

3. TAG: VALETTA (FAKULTATIV)
Dieser Ausflug führt Sie in die einzige Hauptstadt, die komplett unter UNESCO Denkmalschutz steht: Valetta. Sie besuchen unter anderem die Baracca - Gärten und die Multivisions - Show „Malta Experience“, die Ihnen einen ausführlichen Einblick in die atemberaubende Geschichte Maltas bietet. Auf dem Programm stehen außerdem der Großmeisterpalast (von außen), das Archäologische Museum und die St. John´s Co - Cathedral. Hier hängt ein überwältigendes Gemälde Caravaggios „Die Enthauptung Johannes des Täufers“. Den Abschluss dieses Ganztagesausfluges bildet ein Bummel über den Markt, bei dem Sie die Gelegenheit haben werden einige Einkäufe zu erledigen.

4. TAG: PRÄHISTORISCHES MALTA - BLAUE GROTTE UND MOSTA (FAKULTATIV)
Der Tag beginnt mit dem Besuch des Ortes Mosta, der durch seine Kirche berühmt wurde. Während des Krieges schlug dort eine Bombe ein, die jedoch nicht explodierte. Weiter fahren Sie zu einem gemütlichen Spaziergang in den botanischen Garten von San Anton und besichtigen anschließend die Tempelanlage „Tarxien“. Den Abschluss dieses Halbtagesausfluges bildet ein Stop an der „Blauen Grotte“, die bei schönem Wetter mit kleinen Fischerbooten besichtigt werden kann. (Diese Bootsfahrt ist nicht im Preis inbegriffen.) Übernachtung und Halbpension.

5. TAG: TAG ZUR FREIEN VERFÜGUNG
Gerne berät Sie Ihre Reiseleitung, wie Sie diesen Tag gestalten können und/oder bietet Ihnen einen fakultativen Ausflug an.

6. TAG: SCHWESTERNINSEL GOZO (FAKULTATIV)
Bei diesem Ganztagesausflug besuchen Sie die Hauptstadt Victoria, mit der Zitadelle, Xlendi und Marsalforn. Die imposante Tempelanlage von Ggantija lässt Sie in die Vergangenheit eintauchen. Ebenso besuchen sie die Höhle der Calypso. Bei Cap Dwejra im Süd-Osten Gozos besichtigen Sie die drei Naturwunder: den „Fungus Rock“, den „Inland-See“ und das „Azur Window“, die Wahrzeichen von Gozo.

7. TAG: DIE DREI ALTEN STÄDTE UND MARSAXLOKK (FAKULTATIV)
Sie fahren in die „Cottonera“, wo Sie die „Drei Alten Städte“ Vittoriosa, Senglea und Cospiqua besuchen. Als erstes besuchen sie Vittoriosa - auch Birgu genannt. Hier war 1530 das erste Hauptquartier der Ritter. Von den Befestigungsanlagen des Nachbarortes Senglea hat man die beste Aussicht auf Valetta und den „Grand Harbour“. Zum Abschluss dieses Halbtagesausfluges fahren Sie in das malerische Fischerdorf Marsaxlokk.

8. TAG: MALTA - DEUTSCHLAND
Es erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland.